Kategorie: Ameisenverkauf: Alle unsere Ameisenkolonien

 

Ameisenverkauf: Alle unsere Ameisenkolonien

 

In der Insektenzucht werden alle Arten von Ameisenarten verkauft. Es gibt Ameisenarten für Anfänger in der Ameisenhaltung ebenso wie Ameisenkolonien für den erfahrenen Züchter. Ameisen zu züchten ist sehr einfach, Sie müssen sich nur gut um sie kümmern und dürfen sie nicht zu sehr stören.


Bei der Ameisenhaltung muss man die Arten erkennen können und wissen, welche Temperatur und Luftfeuchtigkeit sie brauchen. Ob es sich um omnivore Ameisen handelt, d. h. sie fressen alles, oder ob es sich um granivore Ameisen handelt, d. h. sie ernähren sich nur von Samen.

 

Jede Art wird als Anfänger, Fortgeschrittener oder Experte gekennzeichnet. Wenn Sie mit der Haltung von Ameisenkolonien beginnen, sollten Sie einfache Ameisen wie Lasius Niger bevorzugen. Wenn Sie geübt sind, können Sie ruhig komplexere Kolonien zur Zucht nehmen.

 

Verkauf von Ameisen und künstlichen Ameisenhügeln: Was soll man wählen?

 

Nachdem du deine Ameisenkolonie gekauft hast, musst du sie aufstellen. Wir empfehlen Ihnen, mit dem Einsetzen in unsere künstlichen Ameisenhügel zu warten, da sie sich in der Regel in ihrem Reagenzglas besser entwickeln.

Wir wissen, dass es sehr verlockend ist, Ihre Kolonien direkt in Ihre künstlichen Ameisenhaufen zu setzen. Eine interessante Alternative ist es, sich unser zum Verkauf stehendes Gründungsmodul anzusehen.

Damit lassen sich zwei Reagenzgläser miteinander verbinden, die einen integrierten Jagdbereich haben. So können Sie sie unter den besten Bedingungen für bis zu 600 Arbeiterinnen halten.




Die Beobachtung Ihrer Ameisen zum Verkauf auf der Insecterie.


Die Ameisenzucht ist natürlich eng mit der Beobachtung verbunden. Wenn Sie bei Google "Ameisen verkaufen" eingegeben haben, sind Sie natürlich an der Zucht und Beobachtung interessiert. Dadurch entwickelt sich auch eine weitere Eigenschaft: Geduld.

Ameisenkolonien wachsen schnell, aber rechnen Sie damit, dass Sie Geduld aufbringen müssen. Nein, die Königin wird nicht auf einmal 1000 Eier legen, weil Sie ihr ein großes Stück Huhn gegeben haben.

Nein, sie brauchen nicht zehn künstliche Ameisenhaufen, um anzufangen. Aber ja, der Weg der Ameisenzucht ist spannend, also genießen Sie, erfreuen Sie sich und beobachten Sie diese Wunder der Natur!