Débuter dans l’élevage des mantes

Erste Schritte in der Mantiden-Zucht

Unverzichtbare Ausrüstung:

- Kisten, Vivarien oder Aquarien. Boxen sind genug, aber ästhetisch gesehen, sind Aquarien oder Vivarien immer noch besser.

- Eine Sprühflasche.

- Astartiges Dekor, damit sich die Mantiden wohlfühlen.

 

4 wichtige zu beachtende Parameter:

1 - Feuchtigkeit. Besonders für große Arten, die in tropischen Ländern heimisch sind.

2 - Helligkeit mit einer Lampe über dem Vivarium.

3 - Die Temperatur. Die Höchsttemperatur liegt bei 35 °C, insbesondere bei aus Afrika stammenden Mantiden.

Achten Sie darauf, nicht unter 20 °C zu fallen. Ideal bleibt eine Temperatur um die 25 °C.

Vermeiden Sie plötzliche Temperaturänderungen.

4 - Belüftung.

Stellen Sie sicher, dass Löcher im Karton, oder Öffnungen im Vivarium vorhanden sind, um die Belüftung zu erleichtern.

Dies ist sehr wichtig, um Schimmel vorzubeugen, und es fördert das Wachstum von Mantiden.

 

WAHL DER MANTIDE:

Um mit der Zucht zu beginnen, ist es besser, eine Mantide zu wählen, die nicht zu schwer zu züchten ist.

Vermeiden Sie zum Beispiel den Orchideenmantis.

Die für Anfänger empfohlene Art ist Sphodromantis lineola. Sie ist leicht zu züchten und wird oft als Züchtung gehalten. Es ist eine Art, die außerdem viele Junge produziert.

Wir empfehlen auch die Phyllocrania paradoxa, die ebenfalls sehr einfach zu züchten ist.

 

HANDHABUNG VON MANTIDEN:

Es gibt nichts zu befürchten: Mantiden sind ebenso wie Phasmiden harmlos und greifen nicht an.

Beachten Sie jedoch eine wichtige Regel: Sie müssen es vermeiden, die Mantide vor der Mauser anzufassen. Dies schwächt sie und kann ihren Tod verursachen oder Stress erzeugen.

 

ESSEN :

Normalerweise isst sie Grillen.

Achten Sie auf die Größe der Beute. Sie dürfen im Vergleich zur Größe der Mantide nicht zu groß sein. Es könnte auch zu Verletzungen führen.

 

Nehmen Sie sich vor allem die Zeit, Ihre Mantide zu bewundern und zu beobachten. Das sind spannende und sehr interessante Züchtungen. Dadurch können Sie auch eventuelle Probleme erkennen.

 

Zurück zum Blog

5 Kommentare

J’ai recueilli une mante dans mon jardin ….pas facile pour moi .
C’est difficile de la nourrir et j’aimerais des conseils.je cherche à la donner.

LEPLAT Marie Christine

Je suis d’accord avec les com les blattes sont plus adaptés, les mantes digères males la carapace des grillons

Solal

La mienne mange des punaises . Elle kiff sa !!

Nail Pets

quicou caca
non les Drosophiles et les Blattes sont les mieux

axel

je tiens a vous dire que de nos jour les grillons sont bourrés de produit ce qui peut rendre la mante religieuse malade et même la tuer je conseillerai plutôt des cafard et des sauterelle.

quicou caca

Hinterlassen Sie einen Kommentar